Du befindest dich hier: Stories » Katze und Maus
 
Katz und Maus - Lebensweisheiten

Eine Kuh steht auf der Weide. Da kommt eine kleine Maus angeflitzt und bittet die Kuh, sich bei ihr verstecken zu dürfen. Die Kuh ist hilfsbereit. Vorsichtig dirigiert sie die Maus unter ihr Hinterteil, dann plumst ein Fladen nieder, der die Maus bis auf die winzige Schwanzspitze versteckt. Schon kommt die Katze und brüllt: "Wo ist die Maus?" Die Kuh schüttelt den Kopf: "Hier ist keine Maus." Aber mit sicherem Instinkt sieht die Katze das Schwänzchen, räumt sachte den Fladen beiseite, zieht die Maus raus und frisst sie. Was uns diese Geschichte lehrt?

1.  Nicht jeder, der uns bescheißt, ist unser Feind.
2.  Nicht jeder, der uns aus der Scheiße holt, ist unser Freund!
3.  In der Stunde der Gefahr zieh den Schwanz ein.

Text Stats
Ø Wertung:   (7.1)
Wertungen: 212
Klicks: 65117
Bewerten
Kommentar schreiben
Einem Freund senden

DerAndiwars (Gast):      24.08.2015, 16:33
Habe diese Geschichte als Humoristische Erzählung auf einem Frühschoppen Blaskonzert gehört ..... das Publikum hat sehr gelacht. Cool und lebensnah. Der 3. Satz lautete allerdings "wenn du schon in der Scheiße stecktst, dann zieh wenigstens den Schwan ein. " so wurde es zum Lacher.
Kyubey (Gast):      30.12.2014, 16:09
UNSINNIG!!!
Kyubey (Gast):      27.12.2014, 18:50
Hi Leute!Was habt ihr zu Weihnachten bekommen?
Kuscheldecke,Puzzel(1000),300Euro,hässliche/langweilige Weihnachtskarten...
Heidi Ruff (Gast):      27.04.2014, 21:04
Aus dieser Geschichte habe ich ein Gedicht in schwäbischer Mundart gemacht.
Heidi (Gast):      27.04.2014, 21:02
Daraus habe ich ein schwäbisches Gedicht gemacht.
ich (Gast):      03.10.2012, 18:13
haha echt witzig
marc (Gast):      02.11.2011, 20:32
cool
mochi (Gast):      18.01.2011, 09:25
ganz dumme geschichte
Ich (Gast):      08.12.2009, 15:55
Tolle Lebensweisheiten :D
Bärchen (Gast):      07.09.2009, 09:56
Dann müsste die dritte Weißheit also lauten:
Wenn Du Dir schon von einem Arsch helfen lässt, zieh wenigstens den Schwanz ein!

Kommentar schreiben
Name:*
Homepage:
Kommentar:*
  • Keine Beleidigungen und rechtsextreme Äußerungen
  • Keine völlig sinnlosen Beiträge und Spam
  • Maximal 400 Zeichen, kein HTML
Bewerten
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


zurück
Drucken Einem Freund empfehlen Nach oben!
 
(c) 2002-2009 Stephan Moczygemba